Der vom Tourismus lebende Ort Belek

Reisende, die sich für einen Türkei Urlaub in Belek entschieden haben, dürfen sich auf einen unvergesslichen Aufenthalt an der türkischen Riviera freuen. Die Stadt Belek mit ihren 100000 Einwohnern befindet sich vor den Toren Antalyas. Die Gemeinde gilt als eines der beliebtesten Ziele Türkeireisender. Hier können Urlauber von traumhaften weißen Sandstränden riesigen Eukalyptus- und Pinienwäldern sowie exzellenten Einkaufsmöglichkeiten profitieren. Des Weiteren bietet das beliebte Urlaubsziel seinen Gästen ein ausgeprägtes Nachtleben. In der Stadt befinden sich einige der besten Bars, Nachtclubs und Restaurants der Region. Diese können insbesondere während der Frühlings- und Sommermonate hohe Besucherzahlen vorweisen. In diesen Jahreszeiten herrscht in der Region ein trockenes Mittelmeerklima bei Durchschnittstemperaturen von 30 Grad Celsius.

Belek bietet seinen Besuchern ein großes Freizeitangebot. Golfspieler können sich auf den zahlreichen Golfplätzen vergnügen und Familien sollten unbedingt einen Tag im Delphinarium einplanen. In letztgenanntem findet mehrmals täglich eine atemberaubende Delphin-Show statt, bei der Besucher den Meeresbewohnern sehr nah kommen. Zudem eignet sich die Türkische Riviera hervorragend für lange Strandspaziergänge und Radtouren.

Neben Naturliebhabern, Sportlern und Nachtschwärmern kommen auch kulturell Interessierte während eines Aufenthalts ganz auf ihre Kosten. Abseits der bezaubernden Strände imponiert die Stadt mit einer Vielzahl faszinierender Sehenswürdigkeiten. Zu den berühmtesten Attraktionen zählt zweifellos der herrliche Brunnen im Stadtzentrum. Nur wenige Minuten entfernt befindet sich der Garten der Toleranz. Bei einem entspannenden Spaziergang durch die Anlage geraten Besucher fast zwangsläufig an ein Bauwerk, welches Elemente einer Synagoge, einer Moschee und einer Kirche in sich vereint. Dieses architektonische Meisterwerk steht beispielgebend für ein friedliches Miteinander der verschiedenen Religionen. Nicht minder interessant gestaltet sich eine Besichtigung der alten Stadtmauer, die an einigen Stellen noch sehr gut erhalten ist. Mit Sehenswürdigkeiten weiß auch die nahegelegene Metropole Antalya zu beeindrucken. Hier sind es vor allem die 800 Jahre alte Minare-Moschee sowie das Hadrianstor aus dem 2. Jahrhundert, bei deren Anblick Touristen regelmäßig ins Schwärmen geraten. Zudem können Urlauber bei einem Besuch der verschiedenen Märkte Antalyas in den Besitz preisgünstiger Souvenirs gelangen.

Hinterlasse eine Antwort